Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung

SEO und Keyword Recherche

SEO? Was ist das genau?

Unter SEO bedeutet Search Engine Optimation, auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung.

Mit der Optimierung der Keywords rankt Google deine Webseite höher und das, weil Google sieht, dass 1. deine Texte relevant sind und 2. die passenden Keywords verwendet wurden. 

Je besser man das beherrscht, umso höher wird die Seite gerankt.

Wann beginnt man mit der Suchmaschinenoptimierung?

Noch bevor du deine Webseite aufbaust, solltest du schon genau wissen, welche Keywords für dich und dein Business relevant sind.

Keywords sind das Salz in der Suppe, wenn du eine gut gerankte Website haben möchtest. 

Du kennst deine Zielgruppe und du weisst welches Angebot du erstellen möchtest. Aber wie kommst du zu den richtigen Keywords? 



Beginne als Erstes mit der Google-Suche

Ja, du liest richtig! Mit Google kannst du schon mal herausfinden, wie Menschen nach einem Produkt oder Angebot suchen.

Google merkt sich genau, wie wir unsere Suchanfragen eingeben und das hat mit dem Algorithmus zu tun. Je mehr Menschen die gleichen Begriffe eingeben, umso höher werden Seiten, die genau diese Keywords verwenden, gerankt.
Keyword Recherche
Gib einen Begriff ein, wie hier als Beispiel Keyword Recherche.
Gibst du nach der Eingabe einen Leerschlag ein, bekommst du viele Ideen vorgeschlagen. Die alle Notierst du. Und dann testest du all die vorgeschlagenen Keywords und schaust, welche Ideen Google noch bringt.

Nimm dir viel Zeit dafür, das ist sehr wichtig für die Suchmaschinenoptimierung!

Je bessere Keywords du findest, desto mehr kannst du dich von der Masse abheben.
Google Suche

Google Keyword Planner

Du hast nun deine erste Auswahl an Keywords gefunden. Jetzt kannst du genauer herausfinden, wie viele Klicks im Monat die jeweiligen Begriffe haben.

Um das herauszufinden, gibt es verschiedene Tools.
Kostenfrei ist der Google Keyword Planner. Durch die Analyse findest du heraus, welche Wörter die meisten Suchanfragen haben.

Hier kannst du bis zu 10 ähnliche Suchbegriffe eingeben und du bekommst sofort eine Übersicht der Klicks.
Neben dem Google Keyword Planner gibt es auch noch Ubersuggest.
Ich empfehle immer beide Tools zu nutzen. So bekommt man einen perfekten Überblick.

Wenn deine Keywords schon sehr spitz sind, kannst diese noch bei Answer the Public testen. Allerdings kann man in der kostenfreien Version nur  3 Keywords testen. Dafür bekommst du zusätzlich eine Auswertung, wie die Keywords in Fragen und Sätzen gesucht werden - absolut lohnenswert!

Long Tail Keyword - der Trick!

Long Tail Keywords sind Kombinationen aus mehreren Keywords. 

Beispiele sind: „Pizza aus Mais ohne Weizen selber machen“, „Grüne Hosen für Damen“ oder „Buntes Papier aus der Schweiz“.

Würde man jetzt die Suchmaschinenoptimierung nur auf "Pizza" ausrichten, würde die Seite natürlich gut gerankt werden.
 
Jedoch klicken sehr viele auf die Seite, weil sie ein Pizzarezept suchen und sich inspirieren lassen wollen, aber dann wieder abspringen.

Wird jedoch nach „Pizza aus Mais ohne Weizen selber machen“ gesucht - dann ist die Seite an erster Stelle - Bingo!

Suchmaschinenoptimierung auf deine Seite

Für WordPress gibt es ein Plugin, womit man sehr einfach SEO einfügen kann.
Yoast SEO kann man kostenfrei herunterladen und installieren.

Was ist bei Yoast zu beachten?

Optimierung der (Meta)-Tags auf allen Seiten
Titel Tag (Seitentitel = die URL) und der H1 Tag (Überschrift) sind für die Suchmaschinen wichtige Informationsquellen, um zu verstehen, was der Inhalt der Seite ist. 

Hier ein Beispiel: Ich erstelle eine Seite über Keyword Recherche, so ist meine URL www.miss-mac.com/keyword-recherche. Wenn ich die Seite erstelle, ist mein H1-Titel ebenfalls Keyword Recherche.

Der Meta Tag wird als HTML-Format gemessen und zusammen mit der Meta-Beschreibung dient es dazu den Google-Nutzer davon zu überzeugen, dass er auf deiner Seite die gewünschten Informationen findet.

Stelle also sicher, dass die Keywords, für die du gefunden werden willst, im Tag-Titel und in der Meta Beschreibung vorkommen.

Nicht zu vergessen ist der Fokus-Keyphrase, da eignen sich Short Tail oder Long Tail Keywords, wie z.Bsp. Keyword Recherche durchführen

Link-Aufbau pflegen

Backlinks: 
Das sind Links, die von anderen Webseiten auf deine führen. Wenn du mit Partnern oder Lieferanten arbeitest, dann verlinkt euch. Ebenfalls ist es nützlich, deinen Link bei relevanten Verzeichnissen zu setzen.
Was unbedingt vermieden werden soll, sind Black Hat-Seo-Techniken! Das wird von Suchmaschinen mit schlechtem Ranking abgestraft.

Interne Links:
Das sind Verlinkugen innerhalb deiner Seite. Alles Seiten, die Indexiert werden sollen, sollten mindesten 2 - 3 interne Links haben, denn Suchmaschinen arbeiten sich durch deine Seiten, von Link zu Link und nehmen die gefundenen Seiten in den Index auf.

Social Media

Suchmaschinen orientieren sich auch an den Shares auf Social Media, um die Relevanz deiner Seite zu bewerten. Teile also regelmässig Links zu deiner Seite, denn wenn du eine hohe Reichweite aufbaust, wird sich das auch auf das Ranking auswirken.

Das geht dir alles viel zu lange, um in die Sichtbarkeit zu kommen? Du willst lieber mit Ads Kunden gewinnen?

Dann buche meinen Kurs!

GOOGLE DISPLAY ADS TUTORIAL

Da lernst du Schritt für Schritt: 
Lektion 1: Einrichtung des Google accounts 
Lektion 2. Unterschied zwischen Such- und Display Ads
Lektion 3: Anzeigenerstellung mit Schritt-für-Schritt-Anleitung  
Lektion 4: Remarketinglisten erstellen
Lektion 5: Optimierung der Kampagne
Lektion 6: Wie man zu günstigen Klickpreise kommt



Möchtest du Infos erhalten? 

Dann melde dich an und erhalte Tipps und Tricks.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.